Inhaltsbereich

Flächendeckende Schulsozialarbeit in allen Schulen

Bildungsministerium und Landkreistag ziehen an einem Strang

 

Künftig werden alle saarländischen Schülerinnen und Schüler Zugang zu Angeboten der Schulsozialarbeit erhalten. Dafür stellen das Land, die Lankreise und der Regionalverband Saarbrücken künftig zusammen 10 Millionen jährlich zur Verfügung. Bildungsministerin Streichert-Clivot und Patrick Lauer, der Vorsitzende des Landkreistages haben sich darauf geeinigt. 

"MIt der neuen Form der Sozialarbeit gehen Land und Landkreise eine Verantwortungspartnerschaft für das Gelingen von Bildungsbiographien junger Menschen ein. Die Problerme junger Menschen werden in den pädagogischen Alltag der Schulen integriert und ein für jeden Standort verantwortliches Team sorgt dafür, daas auch auf die individuellen Problemlagen eingegangen werden kann!, so Landrat Parik Lauer. Das Konzept soll ab dem 1.August 2020 umgestezt werden. 

 
 
 

Rechter Inhaltsbereich