Inhaltsbereich

Die individuelle Förderung der Lernpaten-Kinder steht obenan - Klarstellung

Das Hygienekonzept des Bildungsministeriums befürwortet den Einsatz der Lernpaten in den Schulen

Wir haben in der letzten Woche mit einer Mitteilung an die Lernpaten unsere Initiative derr Lernpaten-Tätigkeit in den saarländischen Schulen gestoppt. Der/die eine oder andere  SchulleiterIn hat Signale aus der Schulverwaltung empfangen und an uns weitergegeben, dass die Lernpaten wohl im neuen Hygienekonzept des Ministeriums zu den schulfremden Personen zählen und deshalb bei dem derzeitigen Teil-Lockdown nicht in die Schulen dürfen.

Wir haben jetzt im Bildungsministerium nachgefagt und eine andere Stellungnahme erhalten. Es wird dort  bestätigt, dass die "Unterstützung der Lernpaten Saar unter „individuelle Förderung“ fällt und in den Schulen fortgesetzt werden kann. Die Lernpaten zählen demnach nicht zu den schulfremden Personen."

Das Ministerium will eindringlich darauf hinzuweisen, dass die Lernpaten die Hygienekonzepte der Schulen konsequent einhalten müssen.

Wir geben diese Klarstellung jetzt an die Lernpaten und an die Schulen weiter. Dort vor Ort muss dann entschieden werden, wie verfahren wird.

Jeder Lernpatin und jedem Lernpaten sprechen wir das Recht zu, für sich zu entschieden, wie er mit der neuen Situation umgeht. 


Rechter Inhaltsbereich