Inhaltsbereich

Benachteiligten Kindern eine Chance und Stütze geben

Vertrauensvolle Zusammenarbeit

Mit Menschen, die sich freiwillig und unentgeltlich engagieren, wollen wir, gemeinsam Lösungen für eine wichtige, gesellschaftliche Aufgabe finden: 

Wir wollen Kinder und Jugendliche in ihrer Schullaufbahn begleiten und sie zu einem erfolgreichen Abschluss führen und unterstützen.

Das Projekt soll Grundschüler und Schüler in den weiterführenden Schulen - auch Berufsbildungszentren -   mit besonderem Betreuungsengagement unterstützen.  Ehrenamtliche Lernpaten werden hierzu angesprochen. Zusätzlich soll das Projekt wissenschaftlich begleitet werden. Die Lernpaten Saar bemühen sich um private und öffentliche Fördermittel.

Durch die ehrenamtlichen Lernpaten sollen Kinder und Jugendliche aus bildungsfernen und benachteiligten Schichten sowie junge Menschen in schwierigen Lebenslagen unterstützt werden, damit sie eine gute Chance für einen erfolgreichen Schul-, Bildungs- und Lebensweg erhalten.

Die Schirmherrschaft für die Lernpaten Saar hat Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer übernommen. Staatskanzlei und Bildungsministerium haben zur Verwirklichung der Projektidee wesentlich beigetragen.

Das Projekt LERNPATEN SAAR wird gefördert durch Herzenssache e.V., der Kinderhilfsaktion von SWR, SR und Sparda-Bank.

Die Lernpaten helfen den Kindern und Jugendlichen, ihre schulischen und allgemeinen Leistungen zu verbessern, die Konzentrationsfähigkeit zu steigern. Sie sorgen für persönliche Erfolge der jungen Menschen, die mehr Anerkennung, Akzeptanz und Selbstvertrauen bedeuten. Dieser Anstoß zur positiven Persönlichkeitsentwicklung und größerer gesellschaftlicher Teilhabe in Schule, Ausbildung und Beruf ist das zentrale Ziel dieses Projektes.

Bei Problemen und Fragen können die Lernpaten auf eine Expertengruppe, auf eigene und externe Referenten (Supervision) und den Rat der Lenkungsgruppe zurückgreifen.

 

 


Rechter Inhaltsbereich